Zahlreiche Brandschutzprodukte werden bereits seit geraumer Zeit als europäisch harmonisierte Produkte gehandelt und in Bauwerken verwendet. Die Nachweisführung zur Verwendung von CE-gekennzeichneten Bauprodukten ist für die am Bau Beteiligten aber noch immer eine Herausforderung.

Der deutschen Praxis bei harmonisierten Bauprodukten zusätzliche Verwendbarkeitsnachweise und Ü-Zeichen zu fordern, hat der Europäischen Gerichtshof (EuGH) eine deutliche Absage erteilt, die schließlich im Verbund mit der seit dem 01.07.2013 geltenden Bauproduktenverordnung (BauPVO) zu einer strukturellen Änderung des Bauordnungsrechts geführt hat. In der Folge stellt vor allem der Nachweis der Verwendbarkeit harmonisierter Bauprodukte auf Grundlage sog. „freiwilliger Herstellererklärungen“ in Form „technischer Dokumentationen“ für die Baubeteiligten in praktischer sowie in rechtlicher Hinsicht eine zentrale Neuerung dar.

Dies gilt umso mehr für die mit dem Brandschutz befassten Baubeteiligten. Denn hier hat die Einhaltung bauordnungsrechtlicher Schutzziele – und damit die Einhaltung der bauwerksseitigen Anforderungen auch bei Verwendung von harmonisierten Brandschutzprodukten – oberste Priorität.

Ein weiterer Kernbestandteil der Baurechtsnovellierung ist die stringente Differenzierung zwischen produktbezogenen Anforderungen an die Verwendbarkeit und solchen, die beim Zusammenfügen von Bauprodukten zu baulichen Anlagen, bestehen. Hier müssen die am Bau Beteiligten fortan auch mit Anwendbarkeitsnachweisen, wie der neuen allgemeinen Bauartgenehmigung umgehen.


Zeitlicher Ablauf:
09:00 - 10:30 Uhr Web-Seminar
10:30 - 10:45 Uhr Pause
10:45 - 12:15 Uhr Web-Seminar
12:15 - 13:15 Uhr Pause
13:15 - 14:45 Uhr Web-Seminar
14:45 - 15:00 Uhr Pause
15:00 - 16:30 Uhr Web-Seminar

Die reine Seminarzeit beträgt 6 Stunden.

Onlineanmeldung (extern) Faxanmeldung


Sie erhalten zeitnah vor dem Beginn des Web-Seminars von der BVS Akademie (akademie​[at]​bvs-ev.de) Ihre Teilnahmeunterlagen sowie einen Einladungslink zum Web-Seminar. Bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam Ordner.

Im Nachgang erhalten Sie Ihre Rechnung, welche innerhalb von 14 Tagen zahlbar ist sowie eine Teilnahmebestätigung über das Web-Seminar.


*Melden sich zwei Personen eines Unternehmens, dessen Inhaber/in Mitglied des BVS e.V. ist, an, zahlt die zweite Person ebenfalls den Mitgliederpreis. Ab der dritten Anmeldung aus demselben Unternehmen wird der Teilnahmepreis für Gäste berechnet.

Seminarbeitrag steuerfrei nach § 4 Nr. 22 a UStG

Teilnahmepreise Preis
Mitgliederpreis
€ 250,00
Gästepreis
€ 350,00

Eckdaten des Seminars

Datum
14.06.2021
Zeit
09:00 – 16:30 h
Ihre Dozentin
Elke Schmitz,

Rechtsanwältin
Rechtsberatung, juristische Projektbegleitung
Weiterbildung - Dialog Technik und Recht

Ihr Dozent
Patrick Gerhold,

B.Eng. M.Sc. Brandschutz

Ort
Web-Seminar
Zahlungsart
  • Rechnung
Veranstalter